Google Drive: Arbeite doch wo du willst

Lange Zeit hatte ich immer einen USB-Stick an meinem Schlüsselbund. So war ich sicher, stets alle wichtigen Daten und Arbeitsmittel dabei zu haben, egal, wo ich gerade war. Das Lästige an dieser Methode war natürlich, die Daten immer manuell mit dem PC synchronisieren zu müssen. Heute mache ich das wesentlich einfacher und effektiver.

Googleanmeldung

Einzige Voraussetzung dafür ist ein Google Konto. Das erstellst du unter www.google.de mit wenigen Mausklicks. Das bietet auch noch weitere Vorteile,
doch dazu an anderer Stelle mehr. Hier geht es erst mal darum, von jedem x-beliebigen Platz aus arbeiten zu können. Das Googlekonto haben wir jetzt erstellt. 

Google Drive - in der Auswahlbox

Mit einem Klick auf das Auswahlfeld (roter Pfeil) bekommen wir eine schöne Auswahl an Möglichkeiten. Hier interessiert uns der Punkt „Drive“. Einfach mal anklicken. Da du noch keine Dateien angelegt oder hochgeladen hast, ist unter der Rubrik „Meine Ablage“ natürlich noch nicht allzuviel zu sehen. Platz für Dokumente, Fotos oder Tabellen ist hier reichlich vorhanden. 15 Gigabyte sind kostenlos. Das entspricht etwa 315.000 voll beschriebenen DIN A4 Seiten und ist schon mal ein guter Anfang. Wer mehr Platz benötigt kann für ca. 1,70 € monatlich sogar 100 Gigabyte buchen. Unter „Meine Ablage“ lassen sich, wie wir es gewohnt sind, beliebige Ordner anlegen, umbenennen oder entfernen. Genau so, wie wir es schon kennen.

Nun möchten wir einen Text oder ein Foto zu Google Drive hochladen. Dazu die gewünschte Datei zum Beispiel auf dem Desktop mit der linken Maustaste anklicken und in das Google Drive-Fenster ziehen. Taste loslassen und fertig. Das war’s schon, so könntest du jetzt alle gewünschten Dateien hochladen und somit gleichzeitig sichern. Das geht allerdings noch eleganter und vor allem: Vollautomatisch!

Auf der Google Drive Seite findest du einen Link „Drive herunterladen“. Damit wird auf deinem Computer praktisch die Basisstation für Drive installiert. Alles, was du in Zukunft im Ordner Google Drive änderst, löschst oder hinzufügst, wird vollautomatisch synchronisiert. Das heißt, egal ob du am heimischen PC sitzt oder unterwegs mit Smartphone oder Notebook arbeitest, du hast immer Zugriff auf die selben Dateien. Da deine Dateien jetzt an mehreren Stellen liegen bedeutet das auch gleichzeitig eine sehr gute Datensicherung, quasi ganz nebenbei. Cool oder?

Das ist natürlich noch längst nicht alles, hier geht noch viel mehr. Zum Beispiel kannst du eine Menge an Software sparen. Mehr dazu in einem anderen Beitrag.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*

%d Bloggern gefällt das: